Ein ganz normaler Tag

8:30 wecken, 9 Uhr Frühstück, dann Taschengeld und Kiosk. So begann der heutige Tag…alles wie immer also.
Danach war groß Reinemachen in den Zelten angesagt, um den Wespen ihre Grundlage zu entziehen und aus Räuberhöhlen wieder bewohnbare Zelte zu machen.
Als die Zelte sauber waren, hieß es auch für die Teilnehmer ab unter die Dusche.
Den Rest des Vormittags verbrachten wir mit Tassen bemalen, Tischtennis- und Darttunier.
Dann gab es um 13 Uhr Mittagessen – Falafel mit Salat und Fladenbrot und zum Nachtisch Schokopudding mit Vanillesoße.
Nach der Mittagsruhe ging ein Grüppchen ins Waldbad, ein anderes Grüppchen ging wandern und alle anderen beschäftigten sich mit Armbänder knüpfen, Tassen bemalen,  Tischtennis, Dart und Brettspiele spielen.
Nach dem Abendbrot startete die dritte Runde Schlag den Treui und anschließend begann der Karaoke-Abend.
Etwas später als sonst lagen die Teilis um 22:30 im Bett. Zum Schluss haben unsere Betreuerinnen die Fahne geklaut.

image

Taschengeld

image

Zelte aufräumen

image

image

image

image

image

image

image

image

image

Schlag den Treui

image

image

Karaoke

image

image

image

image

image

image

image

Fahnenklau mit Gruselmasken

Ein Gedanke zu „Ein ganz normaler Tag

  1. Husan

    so fun! they’re beautiful tgeethor. i love that whenever i see your recent photos, you make me wanna go run around and jump for joy! that last one is my ultimate fav and so is the one of them running towards the water. <3

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.