Freitag, den 02.09.2016 – Zurück nach Berlin

Update 6: Pause des Busfahrers. Momentane Prognose: 19:30 Uhr. 

Update 5: Prognose mit Stauumfahrung: ca. 19:00 Uhr

Update 4: momentan steht der Bus wohl in einem Stau wegen Unfall. Angebliche Stauzeit 3h – wenn wir mehr wissen gibt es ein Update. 

Update 3: Ankunftszeit 17:30 / 18:00 Uhr
Update 14.00 Uhr: erste Pause geschafft. Noch in der Planzeit: Ankunft: 17:00 Uhr. 

Update 11.40 Uhr: Der Bus ist gegen 11.30 Uhr losgefahren.

Guten Morgen,

die ersten haben die Nacht unter freiem Himmel bereits beendet und genießen den letzten Morgen dieses Jahres im Sommercamp. 

Geschlafen wurde in einem großen Mädchenzelt, Jungenzelt und unter freiem Himmel. 

Abfahrt ist für 11:00 Uhr geplant.

img_8012.jpg img_8013.jpg

 

Dienstag, den 30.08.2016 – Tagesausflug ins Erlebnisbad Weidner Thermenwelt

Gut, dass gestern die Treuis die Nachtwache übernommen haben, denn heute mussten wir nochmal früh aufstehen, um rechtzeitig um 09.00 Uhr unseren Bus nach Weiden ins Erlebnisbad entern zu können. Vorher wurde natürlich ausgiebig gefrühstückt und Taschengeld eingesackt.

 Nach etwa einer Stunde Fahrt waren wir vor Ort und konnten nach Herzenslust schwimmen, plantschen, springen, dampfsaunen, whirlpoolen, wasserrutschen, strömungskanaltreiben, ausruhen und was uns noch so einfiel.


Wir kommen übrigens mit weniger Nichtschwimmern zurück nach Berlin, als wir mitgenommen haben… Das liegt jetzt nicht daran, dass welche untergegangen sind… 🙂 Wir gratulieren rechtherzlich zur bestandenen Seepferdchenprüfung!!!


Gegen 16.00 Uhr mussten wir dann die Teilis quasi aus dem Wasser reißen, denn es wurde Zeit zum Duschen und Umziehen. Man soll ja bekanntlich aufhören, wenn es am schönsten ist…

Der Bus setzte uns gegen 18.00 Uhr wieder an der Landstraße vor dem Sommercamp ab, wo wir nach einem kurzen Fußmarsch erschöpft, aber glücklich wieder ankamen. Schnell wurden die nassen Sachen aufgehängt und ehe wir es uns versahen, wurde auch schon das warme Abendessen (Chilli con Carne) aufgetischt. Mmmmhhhh, lecker!!!!

Der Tischdienst (Zelt 8) erledigte noch schnell den Abwasch und dann wurde es auch schon Zeit für die Nachtruhe. Nur die Zelte 4 und 7 ließen den Tag noch gemütlich an einem prasselnden Lagerfeuer ausklingen.

Gute Nacht!