Montag, den 22.08.2016 – Der Tag nach dem großen Regen

Der Regen ist weiter gezogen und wir konnten trocken unseren Tag beginnen. Mit vereinzelten Sonnenstrahlen wurden uns Wecken, Frühstück, Taschengeldausgabe und Kiosköffnung versüßt. Danach warteten wir sehnsüchtig auf die Post, bevor ein Großteil des Sommercamps zum Dorfgang aufbrach.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Mamas und Papas, Omas und Opas, Freunde, Bekannte und Verwandte, die so fleißig Briefe, Postkarten, Päckchen und Pakete verschicken! Die leuchtenden Augen bei der Postübergabe sind herrlich anzusehen!!!

Die Teilis, die nicht ins Dorf gingen, vertrieben sich die Zeit individuell oder in Kleingruppen im Sommercamp oder im Wald oder gingen, begleitet von ein paar Betreuern, wandern.

Nach dem Mittagessen (Maultaschen) und der Beendigung des Tischdienstes (Zelt 5) wurden noch ein paar Runden Stratego gespielt. Das zog sich bis zum Abendbrot hin, weshalb der Kiosk auch nach dem Abendessen nochmal öffnete.

Gestärkt wurde dann noch bis in die Dunkelheit Brennball gespielt, wonach alle Teilis erschöpft in die Betten sanken. Da morgen die erste Tagesfahrt ansteht, übernehmen die Treuis die heutige Nachtwache.

Ein Gedanke zu „Montag, den 22.08.2016 – Der Tag nach dem großen Regen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.